Home Kontakt | Impressum | Suche | Sitemap
NAVIGATION


NACHRICHTEN

VERANSTALTUNGEN

Bremer Engel mit Spende bedacht

Pressebericht:
BREMER ENGEL mit Spende bedacht

Die UnternehmerFrauen im Handwerk Bremen e.V. haben 1.050 Euro für die mobile Familienhilfe gesammelt. Die Spende wurde anlässlich einer kostenlosen Informationsfahrt nach Berlin, auf Einladung von Frau Elisabeth Motschmann, von den teilnehmenden Mitgliedern eingesammelt. Am vergangenen Donnerstag wurde die Spende mit einem symbolischen Scheck den BREMER ENGELN in der Prof.-Hess-Kinderklinik überreicht.


Regelmäßig sammeln die UnternehmerFrauen Geld für einen guten Zweck, um gemeinnützige Projekte in Bremen zu unterstützen. „Uns ist wichtig, hier vor Ort und insbesondere Kindern zu helfen“, sagt Silvia Junge, 1. Vorsitzende der UnternehmerFrauen im Handwerk Bremen e.V. In diesem Jahr wurden nun die BREMER ENGEL vom Verein mit einer Spende bedacht. Die ENGEL – das sind mobile Kinderkrankenschwestern, die schwerst- und chronisch-kranke Kinder nach der Entlassung aus dem Krankenhaus zu Hause weiter betreuen und damit Klinikaufenthalte verkürzen. Warum die Wahl nach einer Internetrecherche auf das Projekt fiel, erklärt Silvia Junge so: „Mit dieser Brückenpflege wird eine Lücke zwischen stationärer und ambulanter Versorgung geschlossen. Davon profitieren nicht nur die jungen Patienten, sondern auch deren Familien. Wir wissen alle in unserem Kreis, wie schnell man in die Situation kommen kann, die Hilfe eines BREMER ENGELS zu benötigen. Deshalb möchten wir mit unserer Spende dazu beitragen, dass ihre wertvolle Arbeit fortgesetzt wird.“ Die BREMER ENGEL bedankten sich dafür. „Nur durch Unterstützung wie dieser können wir unseren Einsatz weiter gewährleisten und ausbauen. Der Bedarf an Brückenpflege besteht – und zwar nicht nur in Bremen, sondern weit darüber hinaus“, betont die ENGEL-Krankenschwester Angela Kropp von der Prof.-Hess-Kinderklinik.


Die UnternehmerFrauen im Handwerk Bremen e.V., das ist ein Netzwerk von engagierten, mitarbeitenden Ehefrauen, Partnerinnen, Familienangehörigen, Führungskräften und selbstständigen Unternehmerinnen aus allen Branchen des Handwerks, die sich regelmäßig für den Austausch und die Weiterbildung der Mitglieder treffen und sich darüber hinaus für die Tätigkeiten von Initiativen in Bremen interessieren. Dankend haben Silvia Junge, die zweite Vorsitzende Marlies Schlöcker und weitere Unternehmerfrauen aus dem Vorstand daher das Angebot von Angela Kropp angenommen, nach der Spendenübergabe deren Arbeitsumfeld in der Prof.-Hess-Kinderklinik kennen zu lernen. „Da ist mir deutlich geworden, wie emotional belastend die Arbeit dieser besonderen Kinderkrankenschwestern sein muss und dass wir in Bremen froh sein können, sie zu haben“, so Silvia Junge.

Bremer_Engel.jpg

zurück zur Übersicht