Home Kontakt | Impressum | Suche | Sitemap
NAVIGATION


NACHRICHTEN

VERANSTALTUNGEN

Mietvertragsgestaltung (Vermieter)

Die größte Freiheit hat ein Vermieter vor Beginn des Mietverhältnisses bei der Vertragsgestaltung. Rechtsanwältin Frau Martina Maiwald von Haus & Grund Bremen e.V., hat am 09.01.2020 an vielen Beispielen die Fragen der Unternehmerfrauen im Handwerk Bremen e.V. sehr gut erläutert. Die erste Abendveranstaltung in diesem Jahr fand in der Handwerkskammer Bremen, Ansgaritorstr. 24, 28195 Bremen statt. Es ist stets sehr wichtig, dass das aktuellste Formular genutzt wird. Hier muss auf Länderebene geachtet werden. Folgende Themen wurden ebenfalls besprochen:
Unterschied von Staffel- und Indexmiete, Grundmiete und Betriebskosten, Kleinreparaturklausel, Mietsicherheit und weitere Fragen und Anliegen rund um die Mietvertragsgestaltung.
Die Betriebskosten sollten im Mietvertrag angekreuzt bzw. genannt werden. Was nicht genannt ist, kann nicht abgerechnet werden. Der Abrechnungsschlüssel sollte der gleiche sein, wie ihn die Hausverwaltung verwendet. Innerhalb eines Jahres muss abgerechnet werden. Der Mieter hat dann ein Jahr Zeit, Einspruch zu erheben.
Unter sonstige Vereinbarungen sollten am besten keine Einträge erfolgen. Im Zweifel einen Anwalt oder Haus & Grund fragen. Als Empfehlung sollte der Mieter eine Haftpflicht- und Hausratversicherung abschließen. Um eine Kürzung der Miete zu vermeiden, sollte immer auf Negatives hingewiesen werden, wie z.B. Lärmbelästigung.
Bei den Kleinreparaturen wurde empfohlen, im Einzelfall 100,00€ und den Höchstbetrag
6 % der Jahresgrundmiete nicht überseigen zu lassen.

Mietvertrag1.1.jpg
Mietvertrag2.2.jpg
Mietvertrag3.3.jpg

Mietvertrag4.4.jpg

zurück zur Übersicht