Home Kontakt | Impressum | Suche | Sitemap
NAVIGATION


NACHRICHTEN

VERANSTALTUNGEN

Wer hat wen im Griff - Umgang mit dem Smartphone im Betrieb

Sehr anschaulich hat Frau Regina Haack Dipl. Sozialpädagogin von der Fachstelle Sucht im Kirchkreis Verden am 06.09.2018 in der Handwerkskammer Bremen, Ansgaritorstr. 24, 28195 Bremen die Abendveranstaltung geleitet.
Die Unternehmerfrauen stellten sich mit sehr interessanten Fragen dem Thema und somit ergab sich eine rege Unterhaltung.
Das Smartphone ist ein alltäglicher Begleiter. Wir nutzen es, um zu kommunizieren, um uns zu informieren und um Langeweile zu vertreiben. Ständige Unterbrechungen bestimmen den Alltag. Die Produktivität geht zurück. Diese Unterbrechung wird auch „Sägeblatteffekt“ genannt.
Ferner wurde über folgende Themen diskutiert:
Wo hört ein selbstbestimmter Umgang mit dem Smartphone auf und wann hat der Konsum negative Folgen für unsere Gesundheit, unsere Arbeitsfähigkeit und unser Wohlbefinden.
Welche Anzeichen sprechen für eine Internetsucht.
Wie können wir das Smartphone nutzen, so dass dessen Chancen überwiegen.
Jede App beinhaltet eine zufällige Belohnung. Ein Smartphone ist nichts anderes als ein Glückspielautomat. Wenn jeder Anwender dies weiß und berücksichtigt, ist die Anwendung eines Smartphones kein Problem.

Smartphone2.2.jpg
Smartphone1.1.jpg

zurück zur Übersicht