Home Kontakt | Impressum | Suche | Sitemap
NAVIGATION


NACHRICHTEN

VERANSTALTUNGEN

Sicherheit und Einbruchschutz im Betrieb

Am Donnerstag, den 5. April 2018, trafen sich die UnternehmerFrauen im Handwerk Bremen zu der Abendveranstaltung Sicherheit und Einbruchschutz im Betrieb und zu Hause. Die Referentin, Frau Nicole Hören von der Polizei Bremen, zeigte Möglichkeiten auf, wie Einbrüche verhindert werden können. Am häufigsten wird zwischen 16 und 18 Uhr eingebrochen. Achtsames Verhalten, Schloss und Riegel, Einbruchmeldeanlagen, Video, Licht und künstliche DNA sind wichtige Elemente um sich vor Einbrüchen zu schützen. Achtsames Verhalten beinhaltet das Verschließen von Haustüren, Fenster und Türen bei Abwesenheit verschließen, keinen Haustürschlüssel außerhalb des Hauses verstecken, vermitteln von Anwesenheit bei Abwesenheit, Aufmerksamkeit im Wohnumfeld und bei verdächtigen Personen oder Geräuschen wie z. B. Scheiben klirren die 110 anrufen. Adressennachweise über unterstützende Handwerksbetriebe für mechanische und elektronische Sicherungen sind bei der Polizei Bremen in Papierform oder auf der Homepage unter Einbruchschutz abzurufen.
Mit 21 Teilnehmern war die informative Veranstaltung sehr gut besucht. Vielen Dank an die Polizei Bremen für die vielen interessanten Informationen

Einbruch2.2.jpg
Einbruch3.3.jpg
Einbruch1.1.jpg

Einbruch4.4.jpg

zurück zur Übersicht