Home Kontakt | Impressum | Suche | Sitemap
NAVIGATION


NACHRICHTEN

VERANSTALTUNGEN

Haftung von Arbeitgebern bei betriebl. Altersvorsorge

Am Donnerstag, den 30. Juli 2015 trafen sich die Unternehmerfrauen im Handwerk Bremen im Balladins Hotel, um sich über betriebliche Altersvorsorge zu informieren. Die Unternehmerfrauen waren Gäste der Signal Iduna. Seit 2002 haben alle Mitarbeiter einen Rechtsanspruch auf betriebliche Altersvorsorge durch Gehaltsumwandlung. Doch dabei entstehen verschiedene Pflichten und auch Haftungsrisiken für den Arbeitgeber. Ist die Entgeltumwandlung entsprechend dokumentiert und unterzeichnet von beiden Partnern, ist dokumentiert anhand eines Rechenbeispiels, dass der Arbeitnehmer auf entsprechende betriebl. Altersvorsorge verzichtet mit Regressverzicht, was ist mit Hinterbliebenenschutz und Rentengarantiezeit über den Tod hinaus?
Durch Herrn Uwe Kornetzki und Herrn Ulrich Focke wurden alle Rechte und Pflichten des Arbeitgebers verdeutlicht. Die beiden übernehmen eine entsprechende Aufklärung für die Arbeitnehmer, die ganzen Dokumentationen und Überprüfungen der Altverträge. Für Innungsbetriebe ist diese Maßnahme kostenlos.

Betr.Altersvorsorge1.JPG
Betr.Altersvorsorge2.JPG
Betr.Altersvorsorge3.JPG

Betr.Altersvorsorge4.JPG

zurück zur Übersicht